Drucken

Negroamaro

Negroamaro

Wo sich Adria und ionisches Meer vereinen, ganz im Süden Apuliens, am Ende des italienischen Stiefelabsatzes, dort liegt die Halbinsel Salento und dort ist die Heimat des Negoamaro. Insbesondere aus der DOC Salice Salentino stammen die bekanntesten Vertreter. Negroamaro ist eine autochthone Rotweinsorte. Kräftig in Farbe und Geschmack spiegelt ihr Name genau diese Eigenschaften wieder. ‚Negro‘ steht für die fast schwarze Farbe und ‚amaro‘ für den leicht bitteren, mandelartigen Geschmack, der vom hohen Anteil an Gerbstoffen stammt. Ausgereift präsentiert sich Negroamaro jedoch fruchtig, vollmundig und weich mit einer Note, die an Zartbitterschokolade erinnert. Negroamaro Weine haben in der Regel einen hohen Alkoholgehalt und sind durch die dichte Tanninstruktur lange lagerfähig. Schon 800 Jahre vor Christus kultivierten Griechen die Rebsorte in der Region. Seither trotz sie der heißen Sonne Apuliens, den intensiven Sciroccowinden aus der Sahara und den starken meeresbedingten Temperaturschwankungen innerhalb eines Tages. Galt Negroamaro jahrelang als gefragter Verschnittpartrner für norditalienische Weine, präsentieren sich Weine aus dieser Sorte seit einiger Zeit sehr selbstbewusst und eigenständig. Rund 20.000 Hektar beträgt die bestockte Fläche mittlerweile.

 

 


Auf einen Blick:

 

Herkunft: Italien
Hauptanbaugebiet:       Italien
Geschmacksprofil: kräftige Aromen von Cassis, Zimt, Schlehe
Passt zu: würzige Fisch- und Fleischgerichte, Couscous
Besonderheit: Aus den getrockneten Trauben der Sorten Negroamaro und Malvasia Nera wird auch die sirupähnliche Würzspezialität Vincotto gewonnen.

 

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Negroamaro IGT 2017/2018 Perrini Biowein

Artikel-Nr.: I5253500

7,75 / Flasche(n) *
1 l = 10,33 €

Sofort versandfertig
Lieferzeit 1 bis 3 Werktage
Versandgewicht: 1,42 kg
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand