Drucken

Jaubertie

Château de la Jaubertie, Bergerac

Château de la Jaubertie ist der Traum eines alten Schlosses in Aquitanien. Einst war es ein Jagdschlösschen von Heinrich dem IV, der es einer seiner Geliebten schenkte. Es gehörte unter anderem auch Leon Beylet, dem Leibarzt von Marie Antoinette. Ende des 19. Jahrhunderts wurde es komplett umgestaltet und modernisiert.

1973 kam es schließlich in die Hände der jetzigen Eigentümer, der englischen Familie Ryman. Seit 2005 steht das Schloss unter Denkmalschutz. Die Rymans hatten es aber weniger auf das Schloss abgesehen, als vielmehr auf die Reben drum herum. Die Lage birgt viele Vorteile: atlantisches Klima, ähnlich wie im Bordeaux, trockene, warme Sommer,  Böden aus weißem Kalkstein, sowie graue Tonböden, die die Feuchtigkeit gut speichern. Dazu alte Rebbestände von Merlot, Malbec, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc im Rotweinbereich und Sauvignon Blanc, Muscadelle, Chardonnay und Semillon für die Weißweine. Insgesamt sind es rund 50 Hektar Reben. 2006 beschloss die Familie Ryman die gesamte Rebfläche auf biologischen, einen Teil gar auf biodynamischen Anbau umzustellen. Produziert werden Weine in drei unterschiedlichen Qualitätsstufen.

 

App

App

App