Drucken

Somló

Somló

Eigentlich rechtfertigt weder die Qualität, noch die Geschichte des ungarischen Weines dessen geringe Wahrnehmung bei deutschen Weintrinkern. Denn Funde lassen vermuten, dass bereits vor der römischen Besatzung Wein auf ungarischem Gebiet angebaut wurde. Das sollte sich ändern, denn die ungarische Weinlandschaft ist vielfältig und hochwertig. Im Gebiet um den westungarischen erloschenen Vulkan Somló, der wie ein Wahrzeichen mitten aus einer stark bewirtschafteten Ebene ragt, befindet sich die Weinbauregion, die den Namen des Berges trägt – Somló. Hier wird auf knapp über 300 Hektar Wein angebaut. Und zwar nicht irgendein Wein, sondern der Wein, der nach alter Überlieferung garantiert, dass nach Genuss in der Hochzeitsnacht ein männlicher Nachfolger gezeugt wird. Diese These glauben wir einfach mal. Weniger mystisch hingegen sind die inneren Werte des Somlauer Weins: reich an Säure mit hartem Charakter und starkem Ausdruck. Das relativ ausgeglichene Klima mit einem mäßig warmen Frühling und einem langem milden Herbst begünstigt den Anbau von Wein auch auf den Nordhängen. Auf den vulkanischen Böden wachsen vorwiegend Weißweinsorten wie: Furmint, Olaszrizling (=Welschriesling) oder Chardonnay. Die autochthone Rebsorte Juhfark (=Lämmerschwanz) ist eine regionale Spezialität, bei uns vom Weingut Meinklang erhältlich.

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Juhfark J9 2009 Meinklang Biowein

Artikel-Nr.: U1102500

Leider ausverkauft!

19,50 € / Flasche(n) *
1 l = 26,00 €
Versandgewicht: 1,42 kg
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand