Drucken

Yecla

Yecla

Yecla ist eine Stadt im Südosten Spaniens. Und es ist eine Anbauregion mit der Besonderheit, dass sie nur aus einer Gemeinde besteht. Nachbarn gibt es keine, denn die Stadt liegt in einer weiten Hochebene, ringsherum Felder, Weinberge und Obstplantagen. Das Weinbaugebiet grenzt im Norden an Almansa, im Westen an Jumilla und im Osten an Alicante. Das Weinbaugebiet umfasst rund 12.000 Hektar Rebfläche, wovon jedoch nur knapp 5.000 Hektar für Qualitätswein zugelassen sind. Das Anbaugebiet ist unterteilt in den südlichen Teil Campo Arriba und den niedriger gelegenen nördlichen Teil Campo Abajo. Klima und Böden unterscheiden sich in den beiden Regionen und so reifen die kräftige Rotweine im südlichen Teil auf bis zu 800 m, leichtere Weißweine in Capo Abajo auf ca. 400 m. Rote Sorten der Region sind: Monastrell, Garnacha Tinta, Cabernet Sauvignon, Tempranillo, Merlot, und Syrah. Weiße Sorten Merseguera, Airén, Macabeo, Malvasía und Chardonnay.