Drucken

Fritsch

Weingut Fritsch, Wagram

 

Biodynamie ist Begeisterung, Leben, Zuversicht - Winzer zu sein ist für Karl Fritsch Berufung wie auch Verpflichtung. Berufung, weil er es liebt Weine mit Charakter zu erzeugen und Verpflichtung, weil er nachkommenden Generationen eine intakte Natur überlassen möchte. Herkunft, Naturverbundenheit und Nachhaltigkeit haben daher eine zentrale Bedeutung für die Philosophie von Karl Fritsch. Den Betrieb biodynamisch zu bewirtschaften war deswegen die logische Konsequenz. Seit 1999 führt Karl Fritsch das Weingut, das im Herzen des Weinbaugebiets Wagram westlich von Wien liegt und Anfang der 1960er von Vater Karl Fritsch senior gegründet wurde. Im Jahr 2006 stellte der innovative Winzer auf biodynamische Bewirtschaftung um. Zum Weingut gehören 25 Hektar Weingärten in klassischen Lagen. Der hohe Kalkgehalt der Böden gepaart mit den mächtigen, nährstoffreichen und wasserspeichernden Lössablagerungen schaffen optimale Bedingungen für den Weinanbau. Dominiert wird die Sortenauswahl von den gebietstypischen weißen Trauben Grüner Veltliner, Riesling, Weißburgunder und Chardonnay. Pinot Noir, Zweigelt und Cabernet Sauvignon ergänzen das Angebot.

 

App

App

App